blog re:publica 11: Ich auch. Beitrag über , , , vom 4. April 2011

2

Noch 8 Tage bis zum „Klassentreffen„. Zeit, Hausaufgaben zu machen, das Programm zusammenzustellen und zu veröffentlichen, für mich als überall zugängliche Erinnerungshilfe und für andere als Hinweis, wo sie mich treffen können (oder vermeiden, je nach gusto). Nicht zuletzt, da ich den März in Syrien vebracht habe, interessieren mich dieses Jahr vor allem die Berichte über die Organisation von politischem Protest in Nahost über das Netz.

Den ersten Tag werde ich aus der Ferne per Stream zu verfolgen versuchen und ggf. aus dem Off meinen Senf hinzugeben. Dass sich manche Termine überschneiden, weiß ich selbst. Da wird spontan entschieden. Im Übrigen sind das Schönste ja ohnehin die Pausen.

Mein Plan für die re:publica 11

 

13.4.
Telepräsenz
11:00:00 Geek Politics and Anonymous FriedrichstadtPalast
12:00:00 Wenn Linke Linke verlinken Kalkscheune, großer Saal
14:00:00 Modern revolutions are digital revolutions FriedrichstadtPalast
15:00:00 Energie 2.0 – SchwarmStrom, Internet und die ökologische Energiewende Kalkscheune, Workshop 1
15:30:00 Sharing-culture in the arabian world FriedrichstadtPalast
16:00:00 Global Voices: The world is talking. FriedrichstadtPalast
Grenzmanagement in der digitalen Welt Kalkscheune, blauer Saal
17:00:00 Redesign Geld Kalkscheune, blauer Saal
19:00:00 Power in the Digital Age Kalkscheune, Workshop 3
14.4.
Da.
10:00:00 The Internet of Elsewhere FriedrichstadtPalast
11:00:00 Facebook Revolution Kalkscheune, großer Saal
12:00:00 Lobbying the European Parliament Kalkscheune, Workshop 2
14:00:00 Leaking Transparency Kalkscheune, großer Saal
15:00:00 Politische Klicks Kalkscheune, blauer Saal
16:00:00 Selbstvermarktung und Subversion im Netz Kalkscheune, Workshop 3
17:00:00 Egyptian Social Media Stories FriedrichstadtPalast
15.4.
Noch da.
10:00:00 Ushahidi FriedrichstadtPalast
Was ist ein Kontrollverlust? Kalkscheune, kleiner Saal
11:00:00 Dezentrales Clustern Kalkscheune, blauer Saal
12:00:00 Krieg im Netz – Stuxnet, WikiLeaks und Bloggen von der Front Kalkscheune, kleiner Saal
14:00:00 Offene Sicherheit Kalkscheune, Workshop 2
15:00:00 Bürgerbeteiligung im Bundestag Kalkscheune, Workshop 2
17:00:00 Ringelpietz mit Anklicken: Parteiseiten, Perlenzüchter, Ponypornos Kalkscheune, Workshop 1
18:00:00 Abschluß Kalkscheune, großer Saal

Die re:publica macht einem obiges übrigens nicht leicht: Man kann seinen Plan zwar ausdrucken, nicht aber herunterladen. Ein Hauch von Print-Nostalgie? Und da es auch keinen Login, sondern nur ein Cookie gibt, lässt sich die am heimischen Rechner zusammengestellte Planung nicht einmal über das Smartphone abrufen. Zum Glück gibt es Web Scraper (ich habe eine Chrome-Extension eingesetzt), aber das lässt noch Raum für Verbesserung.